70 Jahre Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim e.V.
70 Jahre Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim e.V.

 

70 Jahre Arbeiterwohlfahrt in Bornheim

 

Vor 70 Jahren gründete Agathe Zierke mit Ihren Freundinnen am 1. Adventsonntag 1951 den Ortsverein Bornheim der Arbeiterwohlfahrt . Die ersten sozialen Projekte wurden dann auch schnell in Angriff genommen.  So wurden Care-Pakete an Bedürftige verteilt und die ersten AWO Ferienfreizeiten für Kinder von Sozialhilfeempfänger angeboten. Schon früh begann die AWO Bornheim Ihre bis heute traditionelle Weihnachtsfeier zu veranstalten. So fand die erste Weihnachtsfeier für sozial schwächere Mitbürger und Mitbürgerinnen 1952 statt.

 

Ein Problem über viele Jahre hinweg war jedoch die Frage, wo sich die AWO mit ihrer Altentagesstätte und der Kleiderstube häuslich niederlassen konnte. So musste die AWO als Untermieter bei der Kirche unterkommen, sich mit Gaststätten begnügen oder einfach eine Privatwohnung von Mitgliedern als Versammlungsstätte nehmen.  Erst 1995 konnte die AWO-Kleiderstube in ihr heutiges Domizil in Bornheim-Merten einziehen und 1998 die Begegnungsstätte, dem heutigen AWO-Treff,  in Bornheim-Zentral, Zehnhoffstraße eröffnen.

 

Das Angebot an sozialen Leistungen konnte damit auch erweitert werden. Im Laufe der Jahre fanden neben dem Senioren- und dem Strickclub diverse Veranstaltungen und Aktivitäten statt. Neben den Karnevalfeiern, den Sommerfesten und Geburtstagsfeiern wurde ein Eltern-Kind-Cafe eröffnet. Hinzu kamen noch diverse Kooperationen u.a. mit dem Stadtteilbüro und der Flüchtlingshilfe der Stadt Bornheim. Zudem wurde eine Sprechstunde für sozial schwache und hilfsbedürftige Menschen angeboten. Ziel war es dabei,  diverse Hilfestellungen anzubieten, wie z.B. Unterstützung im Alltag oder Hilfe bei Behördengängen.

 

1991 wurde zum 40-zigsten Geburtstag seitens der General-Anzeiger-Aktion „Weihnachtslicht“ der AWO ein Kleinbus übergeben. Damit war die Mobilität innerhalb des Ortsvereins sichergestellt und es konnten  Ausflugsfahrten durchgeführt werden. Ein Ausflugsprogramm wird bis heute angeboten.   

 

Durch die Neugestaltung der Kleiderstube in 2017 und Verbesserung des Angebots durch Erhöhung des Spendenaufkommens an gut erhaltener Kleidung konnte die Attraktivität und damit auch die Frequenz an Kunden deutlich erhöht werden. Nach der Sanierung des Gebäudes in 2020 wurde auch die Kleiderstube in einen modernen AWO-Shop umgebaut.

 

Gründungsmitgliederinnen 1951

sitzend: Schulz, Kuhl, Zierke, Uttich, Mayer; stehend: Franke, Them, Meier

Unser AWO-Shop - Secondhand & mehr - hilft persönliche CO2-Ziele zu erreichen

 

Klimaschutz ist derzeit eines der wichtigsten Herausforderungen in unserer Zeit. Setzen Sie sich persönliche Klimaziele zur Reduzierung des CO2-Ausstosses.

 

Kleidung ist dabei ein Treiber von CO2-Emissionen. So erzeugt z.B. ein neues weißes Damen T-Shirt von 200 g Eigengewicht über den gesamten Lebensweg, d.h. von den Rohstoffen über Herstellung, Transport, Distribution, Gebrauch und Entsorgung fast 10 kg CO2. Dies bedeutet das 50-fache des Eigengewichts oder eine 40 Kilometerfahrt mit dem Auto  (Quelle systain.com). D.H. alle Verbraucher sollten weniger neue Kleidung kaufen und länger tragen.

 

Als Alternative bietet sich auch Secondhand Kleidung an. Wir von der AWO haben in Bornheim-Merten einen schönen Shop mit einer großen und vielfältigen Auswahl an gut erhaltener und modischer Secondhand-Kleidung. Kommen Sie einfach bei uns vorbei. Zu moderaten Preisen finden Sie bestimmt was Passendes.

 

Helfen auch Sie mit, die  CO2-Bilanz zu verbessern. Unser Secondhand Shop befindet sich in der Brahmstraße 20, Bornheim-Merten.  Die Öffnungszeiten sind dienstags und freitags von 15.00  - 18.00 Uhr. Wir sind auch sehr gut mit dem neuen Bornheimer Berghüpfer Linie 745 zu erreichen. Steigen Sie an der Haltestelle Merten Vinzenzstraße / Ecke Brahmstraße aus und gehen dann ca. 50m bis zur Brahmstraße 20. 

 

Wir nehmen auch gerne gut erhaltene Kleidung oder Hausrat an. Bringen Sie diese zu den Öffnungszeiten einfach vorbei oder nutzen Sie unseren

Abholservice (02222 929 94 17).

 

Infos unter >> AWO-Shop

 

AWO-Shop mit öffentlichen Verkehrsmittel besser zu erreichen

 

Durch den neuen Bornheimer Berghüpfer Linie 745 ist unsere AWO-Shop in Merten, Brahmstraße 20 besser zu erreichen. Steigen Sie an der Haltestelle 745/Merten Vinzeenstraße / Ecke Brahmstraße aus und gehen dann ca. 50m bis zur Brahmstraße 20. Mehr Infos unter >>> www.rvk.de

 

Druckversion | Sitemap
© Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim