Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim e.V.
Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim e.V.

AWO Kleiderstube hilft persönliche CO2-Ziele zu erreichen

 

Klimaschutz ist derzeit eines der wichtigsten Herausforderungen in unserer Zeit. Setzen Sie sich persönliche Klimaziele zur Reduzierung des CO2-Ausstosses.

 

Kleidung ist dabei ein Treiber von CO2-Emissionen. So erzeugt z.B. ein neues weißes Damen T-Shirt von 200 g Eigengewicht über den gesamten Lebensweg, d.h. von den Rohstoffen über Herstellung, Transport, Distribution, Gebrauch und Entsorgung fast 10 kg CO2. Dies bedeutet das 50-fache des Eigengewichts oder eine 40 Kilometerfahrt mit dem Auto  (Quelle systain.com). D.H. für alle Verbraucher, sie sollten weniger neue Kleidung kaufen und länger tragen.

 

Als Alternative bietet sich auch second hand Kleidung an.Wir von der AWO haben in Bornheim-Merten eine schöne Kleiderstube mit einer großen und vielfältigen Auswahl an gut erhaltener und modischer second hand Kleidung. Kommen Sie einfach bei uns vorbei. Zu moderaten Preisen finden Sie bestimmt was Passendes.

 

Helfen auch Sie mit, die  CO2-Bilanz zu verbessern. Unser second hand shop befindet sich in der Brahmstraße 20, Bornheim-Merten.  Die Öffnungszeiten sind dienstags und freitags von 15.00  - 18.00 Uhr. Wir sind auch sehr gut mit dem neuen Bornheimer Berghüpfer Linie 745 zu erreichen. Steigen Sie an der Haltestelle Merten Vinzenzstraße / Ecke Brahmstraße aus und gehen dann ca. 50m bis zur Brahmstraße 20. 

 

Wir nehmen auch gerne gut erhaltene Kleidung oder Hausrat an. Bringen Sie diese zu den Öffnungszeiten einfach vorbei oder nutzen Sie unseren Abholservice (02222 929 94 17).

 

Infos unter >> Kleiderstube

 

AWO-Tours 2020

 

Das neue Ausflugsprogramm für 2020 steht. Unser Tourmanager Jürgen Hartmann hat viele interessante Ausflugsziele ausgesucht.

 

Das ganze Tourprogramm kann man unter "Unsere Angebote/AWO-Tours" einsehen. Viel Spaß beim stöbern.

 

AWO-Tours 2020>>

 

Festakt "100 Jahre AWO" und Weihnachtsfeier

 

Der AWO Ortsverein Bornheim feierte am 14. Dezember 2019 mit einem kleinen Festakt mit neunzig Freundinnen und Freunden das 100jährige Bestehen der AWO im Ratssaal der Stadt Bornheim. 

 

Motivation für die Gründung der AWO war der Wunsch zu helfen, Not zu lindern und ihr vorzubeugen. So rief Marie Juchacz am 13. Dezember 1919 den "Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD“ aus. Die junge AWO hatte reichlich zu tun, es wurden Suppenküchen eingerichtet, Nähstuben gegründet, Werkstätten und Beratungsstellen für Arbeiter*innen und Bedürftige eröffnet.

 

Die Themen sind wie vor einhundert Jahren dieselben, nur heißen diese anders:

  • Keine bezahlbaren Wohnungen. Die Mieten sind in den letzten 5 Jahren um 30% gestiegen:
  • Arbeit im Niedriglohn. Paketzusteller, Pflegekräfte, Verkäuferinnen, Packer bei AMAZON etc.. Dies sind die Armen von Morgen!!
  • Die Renten reichen nicht aus, obwohl ich mein ganzes Leben lang gearbeitet habe!!
  • Immobilien sind für junge Familien trotz Niedrigzins kaum noch erschwinglich. Quatratmeterpreise von 40€ sind keine Seltenheit.
  • Die Menschen werden immer älter und damit steigt auch die Pflegebedürftigkeit. Eine würdige und respektvolle Pflege erhält nur noch derjenige, des es sich leisten kann.

Um zukünftigen Generationen weiterhin ein gutes Leben zu ermöglichen, müssen wir, neben anderen wichtigen Themen (wie z:B. Klimaschutz), diese Themen angehen und umsetzen. Ohne Wenn und Aber!!!

 

Den würdigen Abschluss machte als Festredner Sebastian Hartmann, MdB,  Vorsitzender der SPD NRW und selbst Mitglied im Ortsverein Bornheim. In seiner Rede ging er auch auf die zukünftigen Anforderungen für eine soziale Gerechtigkeit  ein.

 

Im Anschluss an den Festakt fand die traditionelle Weihnachtsfeier des Ortsvereins statt. Bei Kaffee und Kuchen - gesponsert von der Bächerei Voigt -  bei Livemusik durch die Combo Athumn Leaves und dem Auftritt des Chors der Seniorengruppe Edelweiß, kam eine schöne Weihnachtsstimmumg auf.  Zum Abschluss bekam noch jeder eine kleine Weihnachtstüte mit Naschsachen. 

 

Unser  Dank geht an alle Mitwirkenden, Helfer und Unterstützer, die dafür gesorgt haben,  dass in einem würdigen Rahmen der Festakt und die Weihnachtsfeier durchgeführt werden konnte.

 

Weihnachtsmarkt in Bornheim

 

Wie jedes Jahr zu Weihnachten war die AWO Bornheim mit einem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Bornheim vertreten. Angeboten wurde Gestricktes und Gehäkeltes unserer Strickgruppe und diverse gespendete Weihnachtsartikel. Der Erlös dieser Aktion fließt in die Finanzierung unserer traditionellen Weihnachtsfeier im Ratssaal der Stadt Bornheim.

Kleidercontainer wieder geöffnet !!

 

Durch vermehrten Vandalismus und Verunreinigungen hatten wir beschlossen, unseren Kleidercontainer im Siefenfeldchen, vor dem AWO-Kindergarten,vorübergehend stillzulegen.

 

Wir versuchen es mit einem neuen Leerungskonzept erneut. Daher steht ab sofort der Kleidercontainer wieder zur Verfügung. Wir bitten aber, nur Kleidung einzuwerfen, die sauber und gepfegt ist, damit wir diese als Secondhandware weitergeben können. Vielen Dank hierfür!!

 

Möchten Sie uns Ihre Sachen zur Verfügung stellen, können Sie diese  auch direkt in unserer Kleiderstube abgeben oder den Abholservice nutzen. >>>  Kleiderstube

 

Kleiderstube mit öffentlichen Verkehrsmittel besser zu erreichen

 

Durch den neuen Bornheimer Berghüpfer Linie 745 ist unsere Kleiderstube in Merten, Brahmstraße 20 besser zu erreichen. Steigen Sie an der Haltestelle 745/Merten Vinzeenstraße / Ecke Brahmstraße aus und gehen dann ca. 50m bis zur Brahmstraße 20. Mehr Infos unter >>> www.rvk.de

 

Stricken und Häkeln für einen guten Zweck

 

Haben Sie Lust und Laune? Möchten Sie Ihr Können mit anderen teilen? Wollen Sie sich in einer angenehmen Atmosphäre  unter Gleichgesinnten für soziale Zwecke engagieren?

 

Dann machen Sie mit!  Die Strickclub um die Organisatorin Bärbel Hartmann trifft sich immer mittwochs von 15.00 – 17.00 Uhr im AWO-Treff in der Zehnhoffstraße 7, Bornheim-Zentrum  (Königstraße / Apostelpfad / Zehnhoffstraße). Kommen Sie einfach vorbei. Sie können die Gruppe auch von zu Hause unterstützen. Das erforderliche Strickzeug wird gestellt.

 

Wollen Sie Näheres erfahren, dann  können Sie sich auch direkt mit Bärbel Hartmann in Verbindung setzen (Tel. 02222 8048941 ;  Email   hartfrau@gmx.de).

 

Info unter  >>Strickclub

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bornheim